• 1
  • Der kleine Wassermann
  • Impressionen Kindermalwerkstatt
  • Theaterbesuch der Grundschulförderklasse
  • Figurentheater Marotte, „Ali Baba und die 40 Räuber“
  • Experimentieren im PH Kinderlabor
  • Das Mittelalter erleben
  • Waldklassenzimmer
  • Feuerwache West
  • Teilen macht Spaß
  • Lesen lernen braucht Übung!
  • Lesepatinnen/-paten gesucht!

Der kleine Wassermann

... ein Lese/Schreibprojekt der Klasse 1a

Zwischen den Weihnachtsferien und den Faschingsferien begleitete das Buch
Der kleine Wassermann von Ottfried Preussler die Filou-Klasse.

Die Kinder hörten aufmerksam den Abenteuern des kleinen Wassermannes im Mühlenweiher zu.

Zu jedem Kapitel überlegte jeder sich dann einen oder mehrere passende Sätze, die dann mit Hilfe der Lauttabelle zuerst notiert und in einem selbstgestalteten Heft aufgeschrieben wurden.

Höhepunkt war der Wassermann-Tag am 21.Februar 2019.

Jedes Kind durfte an diesem Vormittag seinen eigenen kleinen Wassermann basteln, das Wassermann-Spiel spielen, im Wassermann-Heft weiterarbeiten und Steine als Fische bemalen. Herzlicher Dank gilt allen Müttern der Klasse, die an diesem Vormittag die Kinder beim Basteln tatkräftig unterstützt haben.

Heidrun Schlenker, Klassenlehrerin

Impressionen von unserer Kooperation mit der Kindermalwerkstatt zum Thema 'Handlettering Projekt`'

Theaterbesuch der Grundschulförderklasse

Die Kinder der Grundschulförderklasse besuchten das Staatstheater und sahen das Stück „Aschenputtel“ nach dem Märchen der Brüder Grimm. Die Darsteller spielten das Märchen auf ihre Weise, in einer modernen Inszenierung vom Leiter des Jungen Staatstheaters. Die Sprache war alt, aber auch neu, und es gab viele schöne Lieder. Die Discokugel war eine beeindruckende Requisite, da sie durch ihre Lichtpunkte eine großartige Stimmung erzeugte. Es war ein wunderschöner Ausflug.

Manuela Schlager, Leiterin Grundschulförderklasse


 

Zu Besuch im Figurentheater Marotte
„Ali Baba und die 40 Räuber“, war die 3a mit Frau Arslan.

"Sesam, öffne dich!",

hieß es für die Klasse 3a am Freitag, den 18.01.2019 im Karlsruher Figurentheater Marotte. Sie hatten das Vergnügen, in die zauberhafte Märchenwelt von Ali Baba und den 40 Räubern einzutauchen. Die Schüler staunten nicht schlecht, als die zwei Figurenspieler Thomas und Rusen aus Zeitungspapier die nötigen Figuren für das Stück formten und die Kinder auf eine spannende und witzige Reise in den Orient entführten.

 

Experimentieren im PH Kinderlabor

Am 15.01.19 erlebten wir einen sehr spannenden und lehrreichen Experimentiervormittag im Kinderlabor der Pädagogischen Hochschule. Wir durften selbständig Experimente den Themen Luft/Wasser/Feuer, Stromkreis und Farben durchführen, wobei wir von Studierenden der PH angeleitet und betreut wurden.


Experimente zu den Farben:

Wie man Tinte herstellen kann

 

 

Kann man mit schwarzer Kohle reinigen?

 

Trennen von Farbstoffen

 

Säuren und Laugen sichtbar machen

 

Experimente zu Luft/Wasser/Feuer:

Ein Teelicht fährt Fahrstuhl

 

Kann man Luft von einem Glas in das andere umfüllen?

Kann man einen Ballon in der Flasche aufpusten ?

 

Experimente zum Stromkreis:

Einen geschlossenen Stromkreis herstellen

 

Einen Schalter in den Stromkreis einbauen

 

Welche Materialien leiten den Strom?

 

Das Morse-Alphabet mit dem Glühbirnchen erzeugen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Mittelalter erleben auf dem Mittelaltermarkt Durlach

Am 30.11.18 folgten die Klasse 4b einer Einladung des Badischen Schwertspieler Vereins und fuhr zur Kinderaktion „Das Mittelalter erleben“ auf den Mittelaltermarkt Durlach. Dort tauchten wir unter Anleitung des Edelmanns Herrn Ebert in die spannende Welt des Mittelalters ein. Wir probierten Ritterrüstungen an, lernten die verschiedenen Waffen kennen und durften uns im Schwertkampf üben. Abschließend brachte Herr Ebert uns zwei mittelalterliche Tänze bei: einen Bauerntanz (Tourdion) und einen Tanz der Adeligen. Wir hatten einen erlebnisreichen Vormittag!

 

 

 

 

 

 

Ein Besuch im „Waldklassenzimmer“ (2. Klassen)

Mit Rucksack und wetterfester Kleidung geht’s morgens los zur Haltestelle. Mit Straßenbahn und Bus fahren wir zum „Waldklassenzimmer“ und werden am Rande des Hardtwaldes (am Kanalweg) von unserer Waldpädagogin begrüßt.
So marschieren wir gemeinsam kreuz und quer durch den Hardtwald, bis wir an einem gemütlichen Plätzchen mit einem riesengroßen „Waldsofa“ aus dicken Ästen angekommen sind.

Oft müssen wir zuerst das doch häufig genutzte Sofa mit herumliegenden Ästen ausbessern oder erweitern. Dabei packen alle kräftig an. Nun kann sich jeder einen Platz aussuchen und dort erst einmal Pause machen. Jeder Besuch im „Waldklassenzimmer“ birgt ein ganz bestimmtes Thema. Dieses Mal erfahren die Kinder viel Neues über das Verhalten der Tiere im Herbst. Mit Bewegungsspielen, Naturmaterialien, Bild- und Informationskarten sowie Erzählungen können sich die Kinder prima in das Leben im Wald hineinversetzen. Schnell vergeht die Zeit und so müssen wir uns dann auch schon wieder von unserer Waldpädagogin verabschieden, um unseren Heimweg anzutreten.

Bis zum nächsten Mal im „Waldklassenzimmer“!

 

Besuch Feuerwache West

Wir waren zu Besuch bei der Feuerwache West. Hauptfeuerwehrmann Harald zeigte und erklärte uns die verschiedenen Einsatz- und Löschfahrzeuge. In der Atemschutzwerkstatt verfolgten wir gespannt, wie die Sauerstoffflaschen geprüft und aufgefüllt und die Atemschutzmasken gereinigt wurden. Auch in die Hydraulikwerkstatt und in die Feuerlöscherwerkstatt durften wir hineinschauen. Anschließend konnten wir unsere Kondition und Teamfähigkeit beim Durchlaufen der Atemschutzübungsstrecke unter Beweis stellen.

Teilen macht Spaß

Sammelaktion für die Karlsruher Tafel an der Viktor-von-Scheffel-Schule

Im November des letzten Jahres beschäftigten wir uns im Unterricht mit der Geschichte von St.Martin. Dieser ist deshalb so bekannt, weil er seinen Mantel ohne zu zögern teilte, als er einen in Not geratenen Mann traf. Im Unterricht wurde besprochen, wie auch wir mit anderen Menschen teilen könnten. Viele gute Ideen wurden von den Kindern benannt, viele Aktionen gibt es bereits (Weihnachten im Schuhkarton etc.). Doch wir wollten gerne auch Menschen ganz in unserer Nähe helfen und entschieden uns, eine Sammelaktion für die Karlsruher Tafel durchzuführen.

Mit Hilfe von Plakaten und einem kurzen Elternbrief machten wir Werbung für unsere Aktion. Die Resonanz darauf war wirklich riesig und so konnten wir nach Ablauf der Sammlung eine große Menge an Lebensmitteln und Hygieneartikeln bei der Tafel abgeben. Frau Höhn, die Vorsitzende der Karlsruher Tafel, bedankte sich bei der Übergabe der Spenden und zeigte sich begeistert über das Engagement unserer Kinder und deren Eltern.

Wir werden diese Aktion auf jeden Fall nochmals wiederholen und sagen auch an dieser Stelle nochmals:

HERZLICHEN DANK!

Annabell Brendel, Januar 2019

 

  

 

Lesen lernen braucht Übung, Übung und noch mehr Übung!

toll, dass sich neben dem Klassenzimmer der Filouklasse das Zimmer ihrer Klassenpaten befindet.
In regelmäßigen Abständen wollen nun beide Klassen zusammen kommen, um das Lesen zu trainieren. Jeder Drittklässler hat ein Erstklässler-Patenkind zugelost bekommen, mit dem es Lesen üben wird.

Die Großen lasen beim ersten Zusammentreffen am Donnerstag, den 29. November 2018 den Erstklässlern zunächst das Märchen vom süßen Brei vor.

Danach durften die Erstklässler zeigen, was sie schon alles erlesen können.

Und das ist schon eine ganze Menge!

Dies beeindruckte die Großen sehr.

Klein wie Groß freuen sich nun schon auf die nächste Begegnung zum gemeinsamen Lesen üben.

 

Stimmen aus der 3a:

Ian: „Ich fand‘s schön.“

Sam: „Mein Patenkind liest schon richtig gut.“

Adrian: „Mein Patenkind hat gut gelesen. Ich habe ihr das J beigebracht.“

   

 

 

Wenn Sie Freude im Umgang mit Kindern haben und deren Leselernfortschritt mit unterstützen möchten, dann wenden Sie sich bitte an die

Viktor-von-Scheffel-Schule
Tel. 0721/566669

Wir freuen uns über neue Lesepatinnen und -paten.



Viktor-von-Scheffel-Schule

Grundschule
Schulstraße 3
76187 Karlsruhe



Tel. 0721 / 56 66 69
Fax 0721 / 56 78 76

@ E-Mail schreiben